Zwischenbilanz

In einer Woche ist das Konzert. Gestern hab ich den ganzen Tag geübt, vor allen Dingen auswendig gelernt. Außerdem hab ich mir einen Zettel aufs Pult gelegt, um jede Aufgabe, die noch zu erledigen ist bei den einzelnen Stücke notiert. Diese Zwischenbilanz könnte auch ein Move sein, den man vor Konzerten macht um nochmal einen gesunden Überblick über Zeit und Gegnerdruck zu bekommen. Hier ist die Liste:

 

  • True colors

    1. Akkordübergang Takt 9 auf 10 -> 3
    2. Takt 30 -> 4
  • Viva la vida

    1. Übergang von den Strophen zum Refrain -> 5
    2. Übergang vom Refrain zu den Strophen -> 4
    3. „Never an honest word“ -> rechte Hand Lauf nach oben und unten präzisieren -> 5
    4. Strophen einzeln durchgehen und mit der Basslinie in Einklang bringen. Beim kleinen b im Bass stimmt der Rhythmus nicht immer und die Punktierung verschiebt sich um ein Viertel nach hinten -> 5
    5. Textunterschiede im Refrain auswendig lernen -> 3
  • Lollipop

    1. Textsicherheit in den Strophen vertiefen -> 2
    2. Ablauf memorieren -> 3
  • Piano man

    1. Ablauf nochmal Korrekturlesen und auswendig lernen -> 1
    2. Stück zur Aufnahme dazuspielen -> 2
    3. Tempo steigern -> 1
    4. Sprung zur Schlussfloskel schneller und präziser hinkriegen -> 3
  • Feel

    1. Strophentexte vertiefen -> 2
    2. Ablauf Harmonien auswendig festigen -> 2
    3. Rhythmus von Melodiestimme in der zweiten Strophe in finale notieren und mit dem Klavier in Zusammenhang bringen -> 5
    4. Oktavübergänge üben -> 1
    5. Dynamik festlegen und in die Noten schreiben -> 1
    6. „Not shure I understand“ (z.B. in Takt) im Tempo steigern -> 2
  • Rama lama

    1. Text auswendig vertiefen -> 2
    2. Form auswendig lernen -> 2
    3. Rama Lama Stelle(n) präzisieren -> 4
  • Heal the world

    1. Takt 73 – 76 Akkordlage festlegen und merken -> 2

 

Nach Prio geordnetes Backlog:

  1. Feel: Dynamik festlegen und in die Noten schreiben -> 1 -> done
  2. Feel: Oktavübergänge üben -> 1 -> done
  3. Piano man: Ablauf nochmal Korrekturlesen und auswendig lernen -> 1 -> done
  4. Piano man: Tempo steigern -> 1 -> done
  5. Lollipop: Textsicherheit in den Strophen vertiefen -> 2 -> done
  6. Piano man: Stück zur Aufnahme dazuspielen -> 2 -> done
  7. Feel: Strophentexte vertiefen -> 2 -> done
  8. Feel: Ablauf Harmonien auswendig festigen -> 2 -> done
  9. Feel: „Not shure I understand“ (z.B. in Takt) im Tempo steigern -> 2
  10. Ramalama: Text auswendig vertiefen -> 2 -> done
  11. Ramalama: Form auswendig lernen -> 2
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

  1 comment for “Zwischenbilanz

  1. Regina Brandhuber
    12. Oktober 2014 at 23:35

    Nachtrag:

    Heal the work könnte ne Wort für Wort Übersetzung vertragen
    Piano man: Übergang üben – Refrain in erster Umkehrung beginnen.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + acht =