2 Schwere Entscheidung

Eigentlich war es die schwerste meines Lebens. Und wie ich heute finde auch die mutigste. Ich war fertig mit meinem Studium. Mein Fokus war Vorsingen. Ich wollte immer an die Oper, hatte alles dafür getan eine „echte Sängerin“ zu werden…oder das, was man mir vermittelt hatte, was eine echte Sängerin sein soll. Was? Das wisst ihr nicht?

Eine echte Sängerin ist eine, die es an die Opernbühne schafft. Alles andere ist zweite Wahl. Es zählt nur dieses eine Kriterium. Entweder du packst es oder du warst einfach nicht gut genug. Und ich wollte echt sein, wollte Anerkennung, einen Staus in der Gesellschaft, etwas beweisen. Und genau mit dieser Einstellung entschied ich mich die Oper ein für allemal an den Nagel zu hängen, nicht Vorsingen zu gehen und lieber zu unterrichten. Zu dem Zeitpunkt wusste ich bereits, dass Unterrichten nicht mein Ding war. Ich arbeitete einmal die Woche und als ich nach Hause kam, weinte ich erstmal ne Stunde, weil ich mich so ausgelutscht fühlte, so sinnentleert. Es erinnerte mich wie nichts sonst daran, was ich nie mehr haben werde.

Warum macht jemand sowas? Das ist doch dumm!

Ich hatte eine Wahrheit erkannt, die ich nicht mehr rückgängig machen konnte: Ich war süchtig. Süchtig nach Anerkennung. Applaus war meine Droge und sie hatte meine Persönlichkeit bereits ausgehöhlt. Ich war arrogant, neidisch und ich bekam nie genug nächste Schüsse.

Wenn ich an die Oper gehe, dann werde ich aus diesem Teufelskreis niemals aussteigen können. Ich werde kein solides Leben leben können, werde mich immer mehr in emotionale Abhängigkeiten stürzen, die sich sicher nicht nur auf den Applaus beschränken würden. Ich würde mein Leben lang den nächsten Kick suchen und müsste viel von meiner Ehrlichkeit mir selbst gegenüber aussperren. Also was blieb mir? Dieser harte, steinige Weg Gesanglehrerin zu sein. Ein Beruf, den ich verabscheute.

Doch ich kniff meinen Hintern zusammen. Durch den Entzug sind auch schon andere durch. Ich glaube daran, dass ich den Spaß im Unterrichten finden kann, wenn ich nur nicht aufgebe….

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 3 = fünf