Backlog gegen Planlosigkeit

Ein bisschen verwende ich das Backlog als Bollwerk gegen die Welt. Wenn ich keins hab, kann mein Üben nicht so gut sein. Dann werte ich mich ab und hole mich beim Üben nicht ganz ab, wo ich bin. Mir mit diesem Text klarzumachen, dass ich diesen Glaubenssatz nicht unbedingt brauche, tut gut.

andererseits ist mein Üben ja wirklich klarer, wenn ich ein Backlog habe. Das ist ja auch eine Tatsache, aber auf einer ganz anderen Ebene. Udn schon gar kein Grund mich abzuwerten, wenn ich es mal nicht pünktlich schaffe ein Backlog zu erstellen und ohne Übe.

Ich bin echt gespannt, wann ich ohne Backlog auch so klar denken und mich strukturieren kann. Aber das wird noch einige Zeit dauern.

Also hier ist es:

Bildschirmfoto 2015-04-22 um 10.13.07 Bildschirmfoto 2015-04-22 um 10.16.46

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun + 6 =