Regina Brandhuber

Zwischenstand

Ich bin frohen Mutes. Bis jetzt hab ich meine Ziele übererfüllt und kann noch Issues dazupacken um das Ganze zu verfeinern Was cool ist, ist zu wissen: hey ich brauch einen Tag, dann hab ich das Stück geknackt….und es ist dann auch so am Abend. Das ist der Hammer Und auch gestern zu wissen ich kann…

Mein Schmerz mit der Tempotabelle

Gestern in der Dusche hatte ich ne witzige Erkenntnis. Ich hab totale Scheu vor der Tempotabelle, weil ich mir einrede, dass ich sie viel zu viel verwende, und mir mit jedem Mal, wo ich ich diesen Move mache beweise, dass ich keine anderen Übeideen hab. Das hat mich bisher immer gehemmt voll und ganz auf…

Emanzipierter Blick auf Noten

Derzeit übe ich eher altmodisch mit Tempotabelle und erst ganz langsam und dann langsam steigernd. Die ganze Zeit hatte ich immer das Gefühl, dass ich auf wackeligen Beinen stehe, wenn ich so übe. Heute hatte ich ein Erlebnis der dritten Art und jetzt weiß ich auch warum alles so wackelt. Ich hab mir wieder ein…

Gut gemacht

Bildschirmfoto 2015-04-27 um 17.18.25

Da ich die letzten drei Tage krank war schließe ich meinen Sprint etwas verspätet. 11 Aufgaben erledigt und eine ist offen geblieben. Da hab ich aber mal präzise geplant. Und ganz ehrlich: ohne diesen Plan wäre ich sicher niemals so schnell so gut geworden. Eigentlich cool wie endlich es ist, ein Stück zu beherrschen. Es…

Sprintplan für 2 Konzerte

Bildschirmfoto 2015-04-27 um 17.42.07

Diese Woche habe ich zwei Konzerte. Eines ist riesig für mich, weil Scheine Hochzeit komplett alleine umrahmen muss, dabei zum erste Mal Orgel spiele, am Klavier u.A auch Solostücke spiele und dann ja natürlich dazu viel Singe. Ih bin quasi der Hochzeitsalleinunterhalter und weiß jetzt schon wie mir die Flatter gehen wird. Deswegen muss ich…

Backlog gegen Planlosigkeit

Bildschirmfoto 2015-04-22 um 10.16.46

Ein bisschen verwende ich das Backlog als Bollwerk gegen die Welt. Wenn ich keins hab, kann mein Üben nicht so gut sein. Dann werte ich mich ab und hole mich beim Üben nicht ganz ab, wo ich bin. Mir mit diesem Text klarzumachen, dass ich diesen Glaubenssatz nicht unbedingt brauche, tut gut. andererseits ist mein…

Was braucht meine Persönlichkeit?

Im Grunde arbeite ich beim Üben mit den Restriktionen meiner Persönlichkeit. Sie ist wie die zu enge Hose, die nicht genug Platz für Musik gibt. Jede Schwierigkeit in der Musik kann ich darauf reduzieren, dass meine Persönlichkeit zu eng ist, dieses Stück Musik zu begreifen. Und das ist echt unterschiedlich, was meine Persönlichkeit mir von Tag…

Sterben für Langeweile

Also das ist echt ein super Werkzeug beim Üben: Langeweile. Nicht nur Werkzeug, sondern für mich auch ein Heilmittel. Wann übe ich die Stelle so, dass mir Langweilig wird? Ich bin im ständigen Überforderungsmodus unterwegs, mache mir dauerhaft Druck beim Üben. Das ist fast wie ne Sucht. Mir fällt das weniger als leicht, mich auf…

Kurz komponiert

Es gab schon intensive Erlebnisse mit meinen Kompositionen, aber so intensiv wie dieser Song, den ich in den letzten Tagen komponiert habe, hatte ich es schon lange nicht mehr. Ich hör ihn täglich mehrere Dutzend mal rauf und runter, jetzt wo er fertig und rund ist. Und das ist ungewöhnlich. Es ist so ein Hunger…